Togo - Deutschland e.V.

Nähzentrum

Was wir tun

Im Jahr 2014 wurde durch die A.H.D. Togo-Deutschland eine Nähschule mit zwei ehrenamtlichen Näherinnen ins Leben gerufen. Drei junge Frauen starteten ihre Ausbildung vor Ort. Die dafür benötigten Nähmaschinen wurden in Lüneburg gespendet und nach Avetonou geschickt. 2017 schlossen sie ihre Ausbildung ab.

Nun können sie sich selbst ihren Lebensunterhalt verdienen und auch selbst Ausbilderin werden (→ Schneeballprinzip).
Drei weitere Frauen haben im Sommer 2017 ihre Ausbildung begonnen. Im November 2017 wurden einige weitere gebrauchte Nähmaschinen nach Togo geschickt und im Januar 2018 dort weitergegeben. Die ausgebildeten Näherinnen können ab jetzt eine Nähmaschine als „Mikrokredit“ bekommen.

Gut zu wissen:

Die Miete einer Nähmaschine für die Ausbildung ist sehr hoch. Viele Familien können sie sich nicht leisten, so dass die Auszubildenden neben ihrer Ausbildung eine weitere Arbeit ausüben müssen. Folgen sind starke Erschöpfung und Erkrankungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen